Verankerungsmaterial

Unter der wichtigen Kategorie „Verankerungsmaterial“ finden Bauherren, gewerbetreibende Handwerker sowie jeder, welcher Verwendung dafür findet, genau die Produkte, die den geltenden Bestimmungen des Arbeitsschutzes entsprechen.

.

Gerüsthalter

ab € 6,24 (netto)

ab 6.24 (brutto)
zzgl. Versandkosten

Ringschraube

ab € 0,72 (netto)

ab 0.72 (brutto)
zzgl. Versandkosten

Spreizdübel

ab € 0,20 (netto)

ab 0.2 (brutto)
zzgl. Versandkosten

Die Gerüstverankerung – mehr als nur ein stabilisierendes Element

Selbst wenn ein Gerüst bestmöglich verstärkt ist – zuverlässige Stabilität entsteht nur dann, wenn eine gute Verankerung angebracht wird.

Als direktes Verbindungselement zwischen Mauerwerk und Gerüst sorgt die Gerüstverankerung für die nötige Standfestigkeit auch bei stärkeren Lasten wie beispielsweise mehreren Arbeitern oder schweres Material.
Auch Witterungsverhältnisse spielen bei Arbeiten am und um das Gerüst eine große Rolle. Um selbst bei Horizontal- und Windkräften maximale Stabilität zu erlangen, ist eine entsprechende Verankerung unumgänglich. Und damit dies auch bei Gerüstkonstellationen, welche über die Wintermonate hinweg stehen bleiben, der Fall ist, trumpfen Gerüstverankerungen neben dem Punkt Sicherheit auch mit Korrosionsschutz.

GH Gerüsthandel GmbH & Co. KG bietet hier hochwertige Markenprodukte, welche bezüglich Material und Verarbeitung selbstverständlich auch anspruchsvollen Umgebungen entsprechen.

Professionelle Verarbeitung gehören hier ebenso dazu wie fachgerechte Verschweißung sowie Verwendung von hochfestem Stahl und vollständige Verzinkungen.

Die Gerüstverankerung von GH – flexibel nutzbare Gerüstelemente vom Markenhersteller

Geprüfte Sicherheit ist ein Muss – ebenfalls in der Kategorie „Gerüstverankerung“.

Dabei gilt die Vorschrift nach DIN 4420:
Sämtliche freistehende Gerüste müssen verankert werden, um ein Abknicken des Gerüsts zu verhindern.

Um für jedes Bauprojekt die passende Verankerung liefern zu können, bietet GH Gerüsthandel Gerüstverankerungen mit verschiedenen Bemaßungen und entsprechenden Zubehörelementen an.

Der Abstand zwischen Gebäude und Gerüst spielt hier eine essenzielle Rolle.

Ein wichtiger Hinweis zum Schluss: Gerüste müssen neben dem Mauerwerk ebenfalls am Boden befestigt werden.