Durchstiegselemente

Um ohne große Komplikationen und so bequem wie möglich von einer Gerüstebene zur nächsten gelangen zu können und dabei nicht auf Sicherheit verzichten zu müssen, empfiehlt es sich, entsprechende Durchstiegselemente zu verwenden.

.

Sicherheit für alle Beteiligten sowie Außenstehenden durch Gerüstdurchstiege

Um von einer Gerüstebene auf die nächste zu gelangen, werden Gerüstdurchstiege – auch Durchstiegselemente genannt - eingesetzt.

Auch hier kann jeder das für sich passende Material wählen – egal ob Vollaluminiumdurchstiege, Alu-Holz-Durchstiege, Gerüstdurchstiege mit – oder ohne integrierter Leiter. GH Gerüsthandel bietet Ihnen eine Vielzahl an passenden Gerüstdurchstiegen.

Für alle am Bauvorhaben Beteiligten bieten Gerüstdurchstiege durch ihre Trittfestigkeit sowie Verschließbarkeit hohen Komfort sowie Schutz.

Damit nach getaner Arbeit jedoch der Baubereich sowie Bauherren, Bauträger und ebenfalls Dritte ausreichend geschützt werden können, bieten Gerüstdurchstiege eine verschließbare Klappe sowie – sofern nicht integriert – eine abnehmbare Leiter an.

Hiermit kann demnach während und ebenfalls außerhalb der Arbeitszeiten für alle Beteiligten ein optimaler Nutzen und Schutz gewährleistet werden.

Welchen Vorteil bietet ein Durchstiegselement?

Neben der Tatsache, dass durch einen Durchstieg ein einfaches, jedoch sicheres Auf- sowie Absteigen auf einem Gerüst ermöglicht wird und der Durchstieg als solches in geschlossenem Zustand als normaler Gerüstboden Verwendung finden kann, ist es durchaus vorteilhaft, dass die integrierte oder zusätzlich einsetzbare Etagenleiter im Durchstieg ihren festen Platz hat und somit kein Arbeitsmaterial „Füße bekommen“ kann.