Systemgerüste

Generell ist die Unterteilung der unterschiedlichen Gerüstbau-Arten gar nicht so leicht zu durchschauen. Dies unter anderem, da ein Gerüst-Typ mehreren Kategorien zugeordnet werden kann. In der Regel sind diese Kategorien zum einen der Verwendungszweck. Dieser kann beispielsweise ein Arbeits- oder Schutzgerüst, sein. Des Weiteren unterscheidet man Gerüste aber auch nach ihrer Bauart.  

Systemgerüste sind in der Regel einfach zu montierende Gerüste mit mehreren spezifischen Verbindungspunkten, an denen man mehrere Gerüste miteinander verbinden oder an denen man andere Systemteile, wie zum Beispiel Dach- Konstruktionen und Aufzüge anbringen kann. Bei den Systemgerüste n unterscheidet man zwischen Rahmengerüsten und Modulgerüsten. Da Systemgerüste in den letzten Jahren bezüglich der Montage technisch stark vereinfacht worden sind, ist ein sicherer Aufbau heute nahezu Standard. Zudem kann ein Aufbau von Systemgerüsten meist schneller erfolgen als beispielsweise der Aufbau von Stahl- oder Traggerüsten. Moderne Systemgerüste sind als Arbeits- und Schutzgerüste eine effektive Alternative zu klassischen Stahlgerüsten.

Rahmengerüste - Systemgerüste als Arbeits- und Schutzgerüste

In ihrer Funktion als Rahmengerüste werden Systemgerüste auch als „Gerüste besonderer Bauart“ bezeichnet.  Zusätzlich zu dem zu erbringenden Herstellernachweis bezüglich der Statik müssen Rahmensystemgerüste, wie auch alle anderen Arbeits- und Schutzgerüste, gemäß europäischem Normensystem die EN 12810 und EN 12811 erfüllen. Jedes Rahmengerüst wird vom Deutschen Institut für Bautechnik geprüft. Für Rahmengerüste gibt es sechs Lastklassen und sieben Breitenklassen.

Modulgerüste – Systemgerüste als Flächen- oder Raumgerüste

Modulgerüste sind Systemgerüste, an denen Gerüstbauteile wie Riegel, Diagonalen oder Konsolen befestigt werden können. Hierfür wurden  meist in einem Abstand von 50 cm spezifische Verbindungspunkte angeschweißt. Modulsystemgerüste werden häufig als  Flächen- oder Raumgerüste eingesetzt und erfüllen ebenfalls wie die Rahmengerüste die Funktion als Arbeits- wie auch als Schutzgerüst. Auch Modulgerüste werden in sechs Lastklassen unterteilt.

In unserem nächsten Beitrag stellen wir Ihnen das Auslegergerüst vor.