Beratung & Verkauf

der Gerüst-
kalkulator
Gerüstteile schnell und
einfach anfragen.

Beratung & Verkauf
+49 7306 30535 0
info@ghgeruesthandel.de
WhatsApp

der Gerüst-
kalkulator
Gerüstteile schnell und
einfach anfragen.

Gerüste richtig lagern

Die Anschaffung eines Gerüstes hat aus mehreren Blickwinkeln heraus äußerst attraktive Pluspunkte und ist absolut wirtschaftlich. Abgesehen von einer enormen Kostenersparnis (siehe unser Ratgeber: Baugerüst leihen oder gebraucht kaufen) beim Bau oder Umbau bringt ein gebrauchtes Gerüst oder aber auch Neuware einen nicht zu unterschätzenden Vorteil mit sich: Werterhalt!

Denn wenn ein Gerüst nach dem Einsatz korrekt gelagert wird, erleidet es keinerlei Wertverlust. Im Gegenteil. Je nach wirtschaftlicher Lage kann es sogar sein, dass sich der Kauf eines gebrauchten Gerüstes oder eines neuen Gerüstes innerhalb weniger Jahre aufgrund von steigender Rohstoffpreise doppelt rechnet. Man konnte sich die teure Miete während der benötigten Standzeit einsparen, hat zeitlich maximale Flexibilität und profitiert einige Zeit später unter Umständen entweder durch nochmalige Einsätze oder aber durch Wiederverkauf mit wenig bis keinem Geldverlust bezogen auf den Anschaffungspreis. Selbstverständlich stehen wir euch beim Erwerb sowie Verkauf eures Gerüstes stets helfend zur Seite – kontaktiert uns telefonisch, via E-Mail oder persönlich und wir beraten euch gerne über die Möglichkeiten sowie die entsprechenden Konditionen.

Womit wir wieder beim Thema wären: Wer sein vorhandenes Gerüst korrekt lagert, verhindert Einlagerungsschäden und sorgt damit dafür, dass das Gerüst für den nächsten Einsatz ohne Abzüge einsatzfähig ist oder aber dank gutem Zustand mit idealem Wert wieder verkauft werden kann.

 

Welche Schäden können durch falsche Lagerung entstehen?

Seien wir mal ehrlich: Ein Gerüst wird sicherlich nicht so pfleglich behandelt wie der Sportwagen in der Garage. Mit einem Fassadengerüst wird teils schwere sowie dreckige Arbeit verrichtet. Das Gerüst muss somit einigen Umständen trotzen können – Witterungseinflüsse sowie direkte Einflüsse des Baugeschehens. Hier kann es also durchaus passieren, dass die Bodenbeläge feucht werden oder aber Dreck, Putzreste und Farbkleckse abbekommen. Ein Problem ist dies für ein geprüftes Gerüst keinesfalls. Dennoch können durch falsche Einlagerung durchaus Probleme entstehen:

  • Elemente aus Holz können morsch werden oder aber Schimmel ansetzen, wenn diese nass ohne genügend Lüftungsmöglichkeiten gestapelt werden.
  • Kleinteile können bei nicht fachgerechter Lagerung Schäden erleiden. Beispielsweise verbogen werden oder ähnliches.
  • Stahlelemente können bei dauerhafter Einwirkung von Feuchtigkeit Rost ansetzen, da sich unter beständiger Witterungseinwirkung die schützende Zinkschicht mit der Zeit löst.

Wie werden Einlagerungsschäden vermieden?

Idealerweise wird ein Gerüst natürlich bei trockenen Wetterverhältnissen abgebaut und somit direkt trocken eingelagert. Da dies jedoch nicht immer möglich ist, muss es auch eine Alternative dazu geben, welche das Gerüst unbeschädigt bis zum nächsten Einsatz bringt.

Gerade Vollholzbeläge oder Bordbretter sollten die Möglichkeit erhalten, gut durchtrocknen zu können. Beide Elemente lassen sich perfekt einlagern, indem man sie gestapelt verwahrt. Im nassen Zustand ist dies jedoch sehr problematisch und vergünstigt unter anderem Schimmel, Pilzbildung sowie auf lange Sicht hin das Zersetzen des Materials. Hier bietet es sich an, die Vollholzelemente unter Zuhilfenahme von beispielsweise kleinen Holzblöcken oder ähnlichem zu stapeln um eine direkte Luftzirkulation ermöglichen zu können. So kann das Material auch im nassen Zustand abgebaut und eingelagert werden, ohne dass dies negative Auswirkungen zur Folge hätte.

Alu-Rahmentafeln (Robustböden) benötigen diese Art der Lagerung nicht. Die Robusttafeln verfügen über einen leicht erhöhten seitlichen Rahmenrand und ermöglichen so zum einen eine perfekte Stapelung der einzelnen Bodenelemente übereinander und zum anderen eine ausreichende Lüftung des Materials. Durch diese durchdachte Bauweise wird langfristig vermieden, dass das Material aufgrund von feuchter Einlagerung einen Schaden erleidet.

Nützliche Hilfsmittel zur Gerüstlagerung

Ordnung ist die halbe Miete. Auch bei der Einlagerung von Gerüstmaterial ist dieses Sprichwort nicht zu vernachlässigen.

Um Gerüstmaterial sinnvoll sowie effizient lagern zu können, gibt es verschiedene Hilfsmittel im Gerüstbereich:

Palette für Vertikalrahmen

Die Palette für Vertikalrahmen ist in zweierlei Maßen verfügbar:

Länge in cm Breite in cm Gewicht in kg Anzahl Vertikalrahmen stehend
119 74 36,6 20
119 110 41,3 20

Beide Paletten bieten ein Volumen von bis zu 20 Vertikalrahmen stehend. Die Einlagerung via Palette bringt mehrere Vorteile mit sich:
Palette ist unterfahrbar und somit mit Stapler, etc. zu bewegen
Bis zu 20 Vertikalrahmen können stehend gelagert sowie ebenfalls transportiert werden
Dabei ist die Palette mit dem Maß 119 cm x 74 cm für Vertikalrahmen von allen bei uns verfügbaren Gerüstsysteme geeignet:

Unbestückt lässt sich die Palette für Vertikalrahmen übereinander stapeln und ist somit platzsparend zu verstauen.


Rohrpalette

Rohrpaletten eigenen sich perfekt für die Einlagerung von Gerüstelementen wie beispielsweise Rückengeländer, Diagonalen, Bodenbelägen, uvm. 

Diese Palette ist ein perfektes Platzwunder. Sofern Sie nicht genutzt wird, werden die 4 dazugehörigen Aufsteckpfosten innerhalb der Palette verstaut. Dieser Umstand ermöglicht, dass die Paletten ungefüllt ideal übereinandergestapelt werden können.

Rohrpaletten sind bei uns in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich:

Maß in cm (L x B x H) Gewicht in kg Maximale Belastung in kg
85 x 85 x 27 31,6 1100
125 x 85 x 27 38,6 1600

 

Eine etwas wuchtigere Ausführung mit einer extrem höheren Maximalbelastung bietet die Palette für Rohre mit dem Maß 110 cm x 60 cm. Diese verfügt jedoch über bereits angeschweißten Pfosten aus Rechteckrohr und kann mit einer Maximallast von 6500 kg bestückt werden 

Gitterbox

Da im Gerüstbau nicht nur große Gerüstelemente zum Einsatz kommen, sondern eben auch eine Vielzahl an Kleinmaterial seinen Einsatz findet, wird hier natürlich ebenfalls eine sinnige sowie platzsparende Lösung benötigt.

Hierbei eignet sich hervorragend eine entsprechende Gitterbox, um auch kleine Gerüstteile optimal lagern zu können.

Die von uns angebotenen Gitterboxen haben ein Maß von 120 x 80 x 100 (Länge x Breite x Höhe in cm) und können dank diesem Maß optimal mit Gerüstelementen wie Konsolen, Kupplungen, diversem Befestigungsmaterial oder ähnlichem befüllt werden.

 


Fazit

Alles in Allem bieten wir euch eine Vielzahl an perfekten Lagerungsmöglichkeiten für euer Gerüstmaterial. Gerne beraten wir euch dahingehend auch näher und stellen das für euer Gerüst benötigte Lagerungsmaterial zusammen.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?

Wir prüfen nicht, ob die veröffentlichten Bewertungen von Verbrauchern stammen, die die Waren oder Dienstleistungen tatsächlich genutzt oder erworben haben
Ihr Team von GH-Gerüsthandel GmbH & Co. KG
07306 30535-0

Veröffentlicht von

Thomas Witt

geboren 1980
Seit Mai 2015 bei GH Gerüsthandel tätig
Team-Leiter und Vertriebsmitarbeiter


+49 7306 30535 0

thomas.witt@ghgeruesthandel.de