Umwelt- und Lärmschutz mithilfe von Gerüsten

Wir Deutschen bauen und sanieren wie die Weltmeister: Straßen, öffentliche Gebäude, Wohnungen, Häuser und Firmengebäude. Das ist gut für die Wirtschaft und die Wohnungssuchenden. Aber oftmals nicht so gut für die Umwelt und die Gesundheit der Baustellen-Arbeiter und Anwohner. Wir als Gerüstbauer sind hier gefordert, maßgeschneiderte Lösungen zu in Form von Schutz-Systemen vor Lärm und Schmutz zu konstruieren.

Schutz vor Umwelt vor Staub, Dreck, Korrosionsstrahlungen und Asbest

Insbesondere bei der Altbausanierung oder bei der Aufstockung vorhandener Gebäude fallen neben den „normalen" Baubelastungen wie Staub und Dreck auch Sonderbelastungen wie Strahlgut bei Korrosionsmaßnahmen an. In Ausnahmefällen ist oder gar eine Abkapselung von Baustellen im Zuge von Asbestsanierungen notwendig. Bewährt haben sich als Schutzmaßnahmen vor derartigen Umweltbelastungen Einhausungen. Hier unterstützen die Standard-Bauteile der Firma Layher effizient und zeitsparend: Bei Anfrage individueller Schutzsysteme einfach die ganz normale Preisliste zur Hand nehmen und kalkulieren. Als Unterkonstruktion eignen sich die Layher Blitz- und Allround-Systeme.

Schutz vor Lärm

Gesundheitliche Beeinträchtigungen wie eine Schädigung des Gehörs, Herz-Kreislauf-Schwächen oder ein schwaches Immunsystem können die Folgen von zu viel Lärm sein. Temporären Baumaßnahmen wie das Protect-System von Layher, überzeugen durch eine sehr gute Lärmdämmung bis hin zu einer Minderung der Emissionen um 26 dB gemindert. Zudem kann der Aufbau der Kassettenelemente aus verzinktem Stahlblech oder einer transparenten Kunststoff-Stegplatte schnell an Blitz- und Allround-Systemen erfolgen. Neben dem Lärmschutz ist das staubdichte Protect-System auch bestens geeignet als Schutzsystem vor Staub, Dreck, Korrosionsstrahlungen und als Passantenschutz.

Schutz der Baustelle vor Regen, Schnee und Wind

Als effiziente und wirtschaftliche Schutzmaßnahmen am Bau vor Witterungseinflüssen haben sich das Layher Kederdach XL mit Spannweiten bis zu 40 m und aus leichten Alu-Bauteilen sowie Wand- oder Fassadenbekleidungen wie das oben genannte Protect-System von Layher bewährt. Letzteres schlägt quasi „3 Fliegen mit einer Klappe": Neben dem Umwelt- und Lärmschutz werden auch herabfallende Bauteile sicher abgehalten.

Quelle: https://www.baumagazin-online.de/d/layher-protect-system-als-temporaerer-laerm-und-staubschutz/

07306 30535-0

Veröffentlicht von

Thomas Witt

geboren 1980
Seit Mai 2015 bei GH Gerüsthandel tätig
Team-Leiter und Vertriebsmitarbeiter


07306 / 30535-60
thomas.witt@gh-geruesthandel.de