Einfacher oben arbeiten – mit den Gerüstaufzügen von GEDA

Effizienz und Wirtschaftlichkeit – auch für Gerüstbauer und Arbeiter auf dem Gerüst geht es um schnelles und effektives Arbeiten. Um diesem Anspruch nachzukommen und gleichzeitig für die Sicherheit der Arbeiter zu sorgen, haben sich die Seil- und Materialaufzüge von GEDA bewährt – für alle Anforderungs-Fälle bis hin zu Lasten von 500 kg!

Vielseitig und flexibel

Unterschiedliche Tragfähigkeiten und Hubgeschwindigkeiten machen die Seilaufzüge in den verschiedensten Ausführungen zu zeitsparenden und kraftschonenden Helfern. Und das nahezu auf jeder Baustelle und beim Aufbau von Gerüsten. Nicht nur Werkzeuge können mit dem Gerüstaufzug sicher und schnell nach oben transportiert werden. Auch massive Bauteile für Gerüste wie Rohre und Böden schweben via Aufzug in die Höhe.
Derlei Unterstützung sorgt nicht nur für schnelleres und effizienteres Arbeiten. Vor allem die Man Power wird geschont: Reduziertes Auf- und Absteigen auf dem Gerüst mit Material und Werkzeug schont die Kraftreserven und beugt Sicherheitsrisiken durch das Auf- und Absteigen im Gerüst vor.

Schnell und stark

Auch die einfache und schnelle Montage von Seiltrommel (unten am Gerüst) und Schwenkarm (oben am Gerüst) sprechen für die Nutzung von Aufzügen im Gerüstbau und bei Gerüstarbeiten. Insbesondere bei den Modellen der GEDA Mini/Maxi Serie profitieren Gerüstbauer zudem von einem unkomplizierten und raschen Umsetzen der Aufzüge – und das bis zu einer maximalen Arbeitshöhe von 40 m und einer maximalen Tragfähigkeit bis hin zu 150 kg.
Größere Lastentransporte sollten von speziellen Materialaufzügen bewerkstelligt werden. Modelle wie der Bauaufzug GEDA 200 Z wurden speziell für den Transport ausschließlich großer Lasten bis zu 200 kg konzipiert – und funktionieren auf Knopfdruck. Die Modelle GEDA 300 Z, GEDA 500 Z und GEDA 500 Z Duo wuppen sogar bis zu 500 kg hinauf. Und falls neben dem Material auch Personen einfach nach oben schweben sollen sind spezielle Transportbühnen geeignet.