Dachgerüst – moderne Gerüste heute

Ein Dachgerüst ist zum einen die Dachkonstruktion, also das Tragwerk eines Daches. Im Gerüstbau bezeichnet die Gerüstbauart „Dachgerüst" jedoch Gerüste für Arbeiten auf dem Dach. Diese Dachgerüste bestehen meist aus speziellen Leitern, die fest am Dach befestigt, meist verschraubt, werden. Moderne Leiter-Gerüste sind heute meist aus Leichtmetall wie Aluminium gefertigt. Dies hat den Vorteil, dass sie – wie der Name schon sagt – besonders leicht sind. Dachziegel oder andere Dachdeckmaterialien werden also schonend belastet. Trotzdem bietet das Metallgerüst die notwendige Stabilität und Sicherheit für die Arbeit am und auf dem Dach. Und noch viel mehr. Denn Aluminium rostet nicht so schnell und ist damit bestens für Arbeiten im Freien geeignet. Und sogar spezifische Hebebühnen können auf den Alu-Leitern befestigt werden. Damit kann der Dacharbeiter mühelos nach oben oder unten bewegt werden.

Dachgerüste – Arbeitshilfe und Absturzsicherung

Dachgerüste helfen Dachdeckern und anderen Handwerkern rund um Dach und Kamin bei ihren Arbeiten auf dem Dach. Gleichzeitig sichern sie den Arbeiter ab und sorgen somit für ein unfallfreies Arbeiten auf dem Dach. Dies insbesondere als Absturzsicherung. Die notwendigen Materialien für die Montage eines Dachgerüstes, wie auch das Dachgerüst selbst, werden mit dem so genannten Gerüstaufzug auf das Dach befördert. Meist als Seilaufzug, werden die Gerüstaufzüge direkt an das Dachgerüst montiert. Baustoffe können nun transportiert werden – und zwar ausschließlich. Denn Seilaufzüge sind nicht für die Beförderung von Personen geeignet. Kontrolliert wird dies regelmäßig von den örtlichen Bauaufsichtsbehörden. Bei unerlaubter Nutzung zur Beförderung von Personen drohen hohe Bußgelder. Größere Gewichte dürfen nur mit Hilfe von Kränen befördert werden.

In unserem nächsten Beitrag stellen wir Ihnen unseren vorerst letzten Gerüst-Typ, das Stahlrohr-Kupplungsgerüst vor.

Das Dachdeckerschutzgerüst

Dachgerüste werden – wie es der Name schon verrät – bei Dacharbeiten eingesetzt. Jedoch nicht bei allen. Ab einer Neigung zwischen 20° und 60° sowie einer Arbeitshöhe, welche 3m überschreitet, ist diese Art Gerüst vorgeschrieben um sicherstellen zu können, dass auf entsprechender Baustelle sämtliches Material sowie selbstverständlich jeder Arbeiter bei einem drohenden Sturz entsprechend abgesichert ist und somit quasi aufgefangen werden kann. Diese Schutzmaßnahme dient selbstverständlich nicht lediglich dem internen Baustellenbereich, sondern soll ebenfalls die nähere Umgebung eines Bauobjektes schützen: vorbeilaufende Passanten laufen nicht Gefahr durch herabfallende Güter getroffen zu werden und die Umgebung kann zudem – je nach Art des eingesetzten Netzes bei einem Schutzgerüst – von Staubbelastungen geschützt werden.
Ein entsprechender Aufbau erfolgt mittels Schutzgitterstützen sowie entsprechendem Zubehörmaterial – gerne beraten wir Sie hier ausführlich.

Wozu ein Dachgerüst?

Wer das erste Mal mit einem Bauvorhaben zu tun hat – ganz gleich, ob es sich um das eigene handelt oder man das erste Mal geschäftlich für die Einrüstung eines Objektes Sorge zu tragen hat –stellt man sich unter Umständen die Frage, weshalb es ein spezielles Dachgerüst gibt, weshalb dieses benötigt wird und selbstverständlich, wie dieses auszusehen hat.
Gerne beantworten wir Ihnen diese Fragen in einer kurzen Zusammenfassung und erläutern Ihnen, weshalb es bei Dacharbeiten unbedingt notwendig ist ein entsprechendes Gerüstkonstrukt zu installieren um optimale Sicherheit gewährleisten zu können.

Das Dachgerüst

Auch für Zimmerer- sowie Dachdeckerarbeiten an sich gibt es entsprechendes Gerüstmaterial um für ausreichend Schutz sorgen zu können. Entsprechende Dachfangkombinationen, Absicherungen durch Geländer, Flachdach-Schutzgeländer und vieles mehr bieten bei Arbeiten an und auf einem Dach ein solides Backup um Gefahren entgegenwirken zu können. Welche Installation hier für welches Vorhaben das geeignetste ist, sollte für jeden einzelnen Fall individuell entschieden werden und vom Fachmann entsprechend abgeklärt sein. Über die verschiedensten Möglichkeiten sowie Maßnahmen informieren wir Sie selbstverständlich jederzeit gerne.

07306 30535-0

Veröffentlicht von

Thomas Witt

geboren 1980
Seit Mai 2015 bei GH Gerüsthandel tätig
Team-Leiter und Vertriebsmitarbeiter


07306 / 30535-60

thomas.witt@gh-geruesthandel.de